Zum Inhalt springen

Rissesanierung Burgenland 2017

Foto: Straßenkreuzung in dörflicher Umgebung mit Arbeitern und Baugeräten
Daten und Fakten
Firma ÖBA – Österreichische Betondecken Ausbau GmbH
Auftraggeber Land Burgenland
Stadt/Land Burgenland - Österreich
Projektart Fugen-/Instandsetzungs-/Oberflächentechnik
Leistungszeitraum 04.2017 - 09.2017

Sanierung im Akkord.

Zwischen April und September 2017 wurden Risse im Asphalt der Burgenländischen Landesstraßen B und L saniert. Die Maßnahme war notwendig, um weiteren Schäden an der Asphaltdecke vorzubeugen. Insgesamt handelte es sich um Risse mit einer Länge von 170.000 m auf rund 250 km Straße.

Mit den Arbeiten wurde die ÖBA betraut, die das Projekt in enger Zusammenarbeit mit neun verschiedenen Straßenmeistereien umsetzte. Bis zu vier Einbaupartien arbeiteten gleichzeitig bei mehreren Meistereien, um den Auftrag innerhalb der ausgeschriebenen Bauzeit zur Zufriedenheit des Auftraggebers durchführen zu können.