Zum Inhalt springen

Bodenstabilisierung

Für eine stabile Basis.

Drei Bodenrecycler und die dazugehörigen Streueinheiten machen die ÖBA zu einem der größten Unternehmen für Bodenstabilisierung in Österreich. Wir wickeln jährlich Projekte im Umfang von bis zu 2.000.000 m² ab.

Das Leistungsspektrum der ÖBA im Bereich Bodenstabilisierung.

Bodenverbesserung im Baumischverfahren.

 Mithilfe eines genau abgestimmten Mischverhältnisses zwischen Bindemittel und Grundstoff wird eine Tragschicht hergestellt, die äußeren Einwirkungen wie Verkehr, Feuchtigkeit oder Frost optimal standhält und als obere gebundene Tragschicht einen idealen Untergrund für den weiteren Straßenaufbau bietet.

Die Art der entstehenden Tragschichten hängt vom jeweils eingesetzten Bindemittel ab:

  • Mit Zement stabilisierte Tragschichten (ST-Z).
  • Mit Tragschichtbinder TSB stabilisierte Tragschichten (ST-T).
  • Mit Bitumen stabilisierte Tragschichten (ST-B).
  • Mit Bitumen und Zement stabilisierte Tragschichten (ST-BZ).
  • Bodenstabilisierungen mit Kalk, Cinerit oder Mischbinder. 


Die ÖBA führt Bodenverbesserungen im Baumischverfahren aus. Dabei wird der auf der jeweiligen Unterlage aufgebrachte Grundstoff von einem Recycler mit dem Bindemittel vermengt und anschließend verdichtet.

Sanierung von gering belasteten Asphaltstraßen. 

Weniger stark beanspruchte Asphaltstraßen lassen sich oft schon mit geringem Aufwand sanieren. Dabei werden der bestehende Unterbau, die Asphaltdecke und – wenn notwendig – Vorlagematerial durchmischt und zu einem neuen, stabilen Straßenaufbau verbunden. 


Ihr Ansprechpartner für Bodenstabilisierung. 

Bodenstabilisierung
August Moser Bereichsleiter


Ausgewählte Projekte.

Niederösterreich . Österreich
A5 Weinviertel Autobahn, Baulos 05
Zum Projekt
Bayern . Deutschland
BAB A94 Isentalautobahn, Baulose 3 und 4
Zum Projekt